Aktion Arbeitskleidung - Komfort und Wärme für Ihr Team »»

  • Innovative Produkte für Fußbodentechnik
  • Professionelle & persönliche Beratung
  • Service für langfristige Zufriedenheit

Janser Top Leasing


Durchgeführt von GRENKE

Sie wollen in neue Maschinen investieren um Ihr Angebot zu erweitern oder einfach Ihren Maschinenpark modernisieren?

Dann ist Janser Top Leasing die beste Lösung für Sie. Die Kosten für Ihre Maschinen verteilen sich über die kommenden Monate und Jahre. Genauso wir Ihre Einnahmen.
Und am Ende der Laufzeit übernehmen Sie die Geräte zu einem geringen Restwert in Ihren Besitz.

Vorteile für Sie:



Erhaltung der Liquidität

Hohe Anfangsinvestitionen entfallen. Ihr finanzieller Spielraum bleibt für die Vorfinanzierung von Kundenprojekten erhalten.

Einfache Projektkalkulation

Sie kennen genau die Kosten einer Maschine pro Tag und können diese sehr einfach in die Kalkulation eines Kundenprojektes einfließen lassen.

Größtmögliche Flexibilität

Bei Bedarf tauschen Sie die Maschine auch während der Vertragslaufzeit gegen ein anderes Gerät aus. Oder Sie erweitern den Vertrag bei gesteigertem Bedarf um zusätzliche Geräte.

Investieren Sie rechtzeitig in neue Technik und erhalten Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit!

Schon ab € 500,00 ist Leasing bei Janser möglich!

FAQ zum Janser Top Leasing



Was ist Leasing?

Leasing, von engl. to lease = „pachten“. Bei dieser Finanzierungsform überlässt der Leasinggeber dem Leasingnehmer ein Leasingobjekt gegen Zahlung eines vereinbarten Entgelts zur Nutzung.

Welche Voraussetzungen muß ich erfüllen?

Ihr Unternehmen muss die Bonitätskriterien für das Leasing erfüllen. Zur Prüfung dieser ist in der Regel das Vorhandensein einer Unternehmensbilanz notwendig. 

Sprechen Sie mit Ihrem Fachberater über mögliche weitere Voraussetzungen.

Was ist Vollamortisationsleasing?

Vollamortisation bedeutet, dass sich alle Kosten des Leasingobjektes (Anschaffungskosten, Nebenkosten und Finanzierungskosten) durch die Zahlung der Raten des Leasingnehmers für den Leasinggeber voll amortisieren.

Was ist Teilamortisationsleasing?

Bei einem Teilamortisationsvertrag werden die Anschaffungskosten eines Leasing-Objekts durch die Zahlung der Raten des Leasing-Nehmers während der Grundmietzeit nicht voll abgedeckt (= amortisiert). Der Leasing-Geber besitzt das Recht zur Andienung am Ende der Grundmietzeit.

Was ist eine Austauschoption? 

Alle GRENKE Leasing Verträge enthalten eine sogenannte Austausch-Option. Damit können bereits während der Vertragslaufzeit Leasingobjekte ausgetauscht werden. Der Leasingnehmer bleibt so technologisch stets auf dem neuesten Stand - bei gleichbleibender Leasingrate, vorausgesetzt der Vertragswert bewegt sich innerhalb eines bestimmten finanziellen Rahmens.

Was ist BASEL II und welche Auswirkungen hat es auf die Leasing-Finanzierung? 

Basel II beschreibt die Neugestaltung der Eigenkapitalvorschriften für Banken und Kreditinstitute. Das Ziel von Basel II ist die Stabilisierung des Bankwesens. Firmenkredite werden nach Risiko vergeben. Dadurch spielt die Bonität eines Unternehmens eine wesentliche Rolle bei der Vergabe von Krediten.

Das ist ein weiterer Grund, der die Finanzierungsform Leasing für kleine und mittelständische Unternehmen noch attraktiver macht: Leasing verbessert die Bilanzrelationen - und das wirkt sich positiv auf das Rating dieser Unternehmen aus.

Ab welchem Betrag ist Leasing bei Janser möglich?

Leasing ist bei uns schon ab einem Netto-Kaufpreis von 500 Euro möglich. Damit können selbst kleine Investitionen über Leasing finanziert werden.

Wann beginnt mein Leasingvertrag?

Sie bestätigen uns in einer Übernahmebestätigung, an welchem Tag Sie das Objekt erhalten haben. Die vereinbarte Grundmietzeit des Leasing-Vertrags beginnt erst am 1. des auf die Übernahme folgenden Kalenderquartals oder Kalendermonats, wenn Sie eine monatliche Zahlungsweise vereinbart haben. Bis dahin zahlen Sie eine Nutzungsgebühr in Höhe von 1/30 der vereinbarten Leasing-/Mietrate pro Tag.

Wann sind die Leasingraten fällig

Um auch hier effizienter und kostengünstiger zu arbeiten, werden die fälligen Leasingraten nur vier Mal im Jahr (jeweils am 01. Januar, 01. April, 01. Juli und 01. Oktober) erhoben. Dies bedeutet, die Leasingrate wird vierteljährlich im Voraus erhoben.

Auf Wunsch ist natürlich jederzeit auch ein monatlicher Einzug möglich. Hierbei entfällt jedoch die bereits einkalkulierte Kostenersparnis in Höhe von 1,5 %, um die sich Ihre Rate in einem solchen Fall erhöht.


Fallen neben den Leasingraten weitere Kosten an?

Für alle Leasingobjekte besteht eine Versicherungspflicht. Sollten Sie keine eigene technische Versicherung haben, nimmt GRENKE Ihre Leasingobjekte in eine günstige Rahmenversicherung auf. Die Versicherungsprämie wird einmal jährlich erhoben und ist abhängig vom Kaufpreis der Leasingobjekte.

Erhalte ich trotz Leasing einen Rabatt auf den Kaufpreis?

Bei Leasing Finanzierung können wir Rabatt nur in Form von Natural-Rabatten gewähren.

Wann bin ich Eigentümer der Leasingobjekte?

Eine Besonderheit der Leasingfinanzierung ist, dass Sie als Leasingnehmer nicht den Leasinggegenstand "abbezahlen", sondern nur eine Gebühr für dessen Nutzung entrichten.

In seinen Grundzügen ist Leasing mit einer Miete vergleichbar. Nehmen Sie das Beispiel "Miet-Wohnung". Wenn Sie eine Wohnung mieten, dann erwerben Sie mit Ihren Raten nicht das Eigentum an der Wohnung, sondern Sie bezahlen lediglich für ihre Nutzung. Sie werden durch die Zahlung der Wohnungsmiete also nie Eigentümer der Wohnung. Wenn Sie keine Mieten mehr bezahlen, müssen Sie ausziehen, also die Wohnung "zurückgeben". Ebenso verhält es sich beim Leasing.

Die Rückgabe der Leasingobjekte ist die Voraussetzung für einen rechtlich einwandfreien Leasingvertrag, und somit auch die Voraussetzung Leasingraten steuerlich geltend zu machen. Und dadurch dass Sie das Leasingobjekt am Ende der vereinbarten Leasinglaufzeit zurückgeben, können Sie sofort wieder auf moderneres Equipment umsteigen.


Kann ich den Leasingvertrag vorzeitig beenden?

Im Leasingvertrag vereinbaren die Parteien die volle Amortisation der Anschaffungskosten, Gebühren und Zinsen. Der Leasingvertrag kann jederzeit durch eine vorzeitige Ablösung beendet werden, wobei auch hier die volle Amortisation erreicht werden muss.

Wer ist GRENKE?

Die GRENKELEASING AG ist einer der größten banken- und herstellerunabhängigen Finanzierungs-Spezialisten. GRENKE bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket Leasing an, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker, Software, Elektrowerkzeuge, Maschinen etc. mit relativ kleinen Objektwerten. Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an. GRENKE gehört zu den wachstumsstarken Finanzdienstleistungsunternehmen in Europa.

AKTUELLES AUS DEM JANSER-MAGAZIN

Tipps für das richtige Heben und Tragen von schweren Lasten
Auf der Baustelle gehört das Heben und Tragen von schweren Lasten zu den täglichen Aufgaben. Hier finden Sie Tipps für die richtige Hebe- und Tragetechnik!
Der richtige Knieschutz für Arbeiten in kniender Haltung
Hier erfahren Sie, welche Arten von Knieschutz es gibt und worauf Sie beim Kauf der Schutzausrüstung für Arbeiten in kniender Haltung achten sollten!
Erfolgreiche Reinigung und Renovierung von strukturierten Holzfußböden
In Zusammenarbeit mit der Holzforschung Austria präsentiert Janser das Ergebnis der Testreihe zur Reinigung und Renovierung von strukturierten Parkettböden.
Gesundheitsgefährdung durch Quarz- und Asbeststaub am Arbeitsplatz
Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz! Als Arbeitgeber sind Sie dazu verpflichtet, gesundheitsgefährdende Risiken zu erkennen.